Für unsere Angelsport-Freunde bieten wir auch 2018 wieder die Möglichkeit, ihrem Hobby nachzugehen. Sie erhalten Jahreskarten, Wochenkarten und Tageskarten bei uns.

Für unseren Nachwuchs haben wir vergünstigte Jugend-und Kindertarife. Auch unsere Vereinsmitglieder kommen in den Genuss eines Preisnachlasses.

Die Preise für 2018:

Jahreskarte € 175,–  Jugendkarte € 60,–  Kinderkarte € 35,–  Wochenkarte € 35,–  Tageskarte € 15,–

Vereinsmitglieder der IG DOK III sowie Einwohner der Gemeinde Groß-Enzersdorf erhalten die Jahreskarte zu € 165,–

Voraussetzung für das Vergnügen den Angelsport bei uns zu betreiben, ist natürlich eine amtlich gültige Fischerkarte für Niederösterreich.

 

Unter Rücksichtnahme auf Natur, Nachhaltigkeit und Land- und Forstwirtschaft wurden am 27.03.2018 um 13 Uhr wieder österreichische Besatzfische in den DOK III eingebracht, damit sich ein ordentlicher und gesunder Fischbestand weiterentwickeln kann bzw. bestehen bleibt. Der Gewässerwart Herr Lindner bedankt sich im Namen des Obmannes Herrn Hoffelner für das zahlreiche Erscheinen der Fischer, die beim Besatz geholfen haben. Das Wetter war normal mit Sonne und einer Außentemperatur von 9,5 Grad und einer Wassertemperatur von 10 Grad, gemessen in einer Tiefe von 15 cm. Es wurden 300 kg fängige Wildkarpfen sowie 350 kg Spiegel- und Schuppenkarpfen ausgesetzt. Auch 60 kg Lachsforellen mit einer Größe von 30-35 cm wurden eingesetzt.

 

Liebe Anrainer und Freunde des Donau-Oder-Kanals!

Wir möchten ihnen heute gerne die Angelsportgruppe, kurz ASG genannt vorstellen.

Die ASG besteht seit dem Jahr 1985 und wird selbstständig und ehrenamtlich geführt, ist aber in der Verwaltung des Vereins der IG DOK III integriert.

Die ASG besteht aus dem Obmann Herrn Hoffelner, dem Obmann-Stellvertreter Herrn Rysavy, der Finanzreferentin Frau Fingerhut, der Schriftführerin Frau Seidl, dem Gewässerwart und Kontrollor Herrn Lindner, sowie den Kontrolloren Herrn Jurkowitsch und Herrn Mehic.

Um am DOK III fischen zu können, benötigt man eine amtliche Fischerkarte des niederösterreichischen Landesfischereiverbandes und eine Lizenz der ASG. Den Antrag dafür bitte hier öffnen. Diese Lizenzen können von Anrainern, Gastfischern und Einwohnern der Großgemeinde Groß-Enzersdorf erworben werden. Jährlich findet im Frühjahr die Jahreshauptversammlung statt, wo auch die Lizenzen ausgegeben werden.

Um das ökologische Gleichgewicht unseres Naturgewässers zu halten, wird die Besatzgröße der Entnahme der Fische angepasst und kontrolliert. Etwas, was eigentlich die wenigsten wissen ist, dass die Fische Fressfeinde der Gelsen, der Gelsenbrut, der Fliegen sowie der Larven sind. Dadurch gibt es, obwohl wir Anrainer des Gelsenparadieses Lobau sind, weniger Gelsen, da die Gelsenbrut im Wasser abgelegt wird und von den Fischen gerne gefressen wird.

Daher auch die Bitte an unsere Anrainer, keine offenen, mit Wasser gefüllte Gefäße herum stehen zu lassen, denn ohne Feinde können sich tausende Gelsen in kurzer Zeit entwickeln.

Wir werden ihnen in Zukunft gerne mehr über Fische, Angelsport sowie über unser Gewässer berichten, und würden uns freuen, wenn wir ihr Interesse dafür geweckt haben.

Mit freundlichen Grüßen

und wie man unter Fischern grüßt

„Petri Heil“

Der Vorstand der ASG